Umbau von Bilux Scheinwerfer - auf HS1 Halogenlicht

 

35 Watt Biluxlampe gegen 35 Watt HS1 Halogenlicht

Entgegen einigen Unkenrufen im Netz kann in den 12V Scheinwerfer vieler Simson Modelle nicht einfach eine Halogenlampe eingesetzt werden. Sie passt aus gutem Grund nicht in die Bilux-Scheinwerfassung: Wird die Glühlampe "passend gemacht" , oder billige HS1 Oldtimer-Leuchtmittel aus dem Netz besorgt und trotzdem eingebaut, macht man sich strafbar: Der Simson-Scheinwerfer wird aller Wahrscheinlichkeit nach trotz Funzelbirne ziemlich blenden. Also bedarf es der Anschaffung eines HS1 Reflektors mit entsprechend ausgelegtem Halogen Scheinwerfereinsatz.

Die Zündung der Simson muss dafür natürlich stark genug ausgelegt sein, meist geht der Einbau einer Vape-Zündung voraus. Viele Simsonisten bauen dann gleich einen lichtstarken H4 55/60W Motorradscheinwerfer ein, der natürlich nochmal mehr Licht erzeugt. Das funktioniert zwar, bringt aber selbst die Vape an Ihre Leistungsgrenze- zumindest beim Aufleuchten des Bremslichts . Ich rate davon ab, weil wir es hier nur mit einem kleinen 50er Motörchen zu tun haben, bei dem jeder kleinste Leistungsverlust sofort spürbar wird. Und 20W dauerhaft mehr kosten eben Motorleistung, die ich persönlich zumindest tagsüber lieber am Hinterrad statt im Scheinwerfer habe. Waschechte Nightrider werden das vielleicht anders sehen!

Optimal wäre eine Tagfahrschaltung mit 35 W, die man bei Dunkelheit bzw. bei Bedarf per Schalter einfach auf 55W erhöhen könnte - eben wie bei modernen Fahrzeugen. Habe ich aber gerade nicht da, also versuche ich es zunächst mal mit dem bewährten Simson Standardumbau von Bilux- auf Halogenlicht.

Vergleich des Simson Bilux- und Halogen- Scheinwerfereinsatzes bei SR50


Während des Einbaus stand ich vor dem Problemchen keinen HS1 Lampenstecker für das Standlicht zu haben. Hier kann man sich mit isolierten Kabelschuhen und Schrumpfschlauch zwar (be-)helfen, allerdings sollte man dann wissen, wie die Kabel anzuschließen sind: Das habe ich symbolisch mal eingezeichnet. Der Lampenhalter selbst muss separat bestellt werden und passte bei mir erst nach vorsichtiger Nachbearbeitung mit der Spitzzange in den HS1 Scheinwerfer-Reflektor. Da der fehlende Lampenstecker mit einer Kontaktfahne den Massekontakt für das Standlicht herstellt, musste ich hier tricksen und habe einfach ein Massekabel fest auf den Lampenhalter verlötet. Der Pluspol wird einfach am Standlicht angeklemmt.



Ein kleiner Test in der fast dunklen Garage nachts um 22 Uhr: Der Unterschied zwischen Bilux- und HS1 Lichtausbeute ist deutlich zu erkennen. Trotz nominell gleicher Wattzahl ist das Halogenlicht nicht nur stärker sondern auch weißlicher.



Auch bei seitlicher Betrachtung scheint der HS1-Scheinwerfer heller und weniger gelblich. Die HS1 Glühlampe sieht optisch übrigens einer H4-Lampe zum verwechseln ähnlich. Die Streuscheibe des asymmetrischen HS1-Reflektors rechts ist ganz anders strukturiert, als die des Bilux-Scheinwerfers: Damit der Gegenverkehr nicht geblendet wird und das Licht satt auf die Straße gebracht wird.



Der subjektiveHelligkeitstest beider Scheinwerfer an der Garagendecke macht es richtig deutlich: Das HS1-Licht ist heller als das des Bilux-Reflektors und schafft eine gebündeltere Leuchtdichte im Zentrum des Scheinwerfer-Strahls. Der Umbau lohnt sich also für denjenigen, dem das Simon Biluxlicht einfach zu funzelig ist. Und das ist es zweifelsohne selbst in der 12 Volt - Ausführung.



Eine Woche später, Ende Januar 2012 bei -1 Grad Celsius: Die 10W Halogen Standlichtlampe ist nun eingebaut und ich mache abends um 20.00 Uhr noch ein paar eiskalte Frost-Fotos. Das HS1- Halogen-Licht in Kombination mit einer 10W Halogen-Standlichtlampe und Vape ist erheblich stärker als mit dem Standard Simson Bilux-Scheinwerfer.



Auch bei völliger Dunkelheit auf der Landstraße kann man sich über mangelhafte Beleuchtung nicht beklagen. Die Ausleuchtung ist schon fast motorradähnlich gut. Rechts sieht man das gleiche Bild nochmal mit Fernlicht. Hinweis: Bei allen Fotos war die leistungsstarke Vape Lichtmaschine in meiner Simson eingebaut, der Motor lief im Standgas.

 

Teileliste und Tipps für den Simson Lichtumbau von Bilux- auf HS1 Halogenlicht

Der hier verbaute Simson HS1 Reflektor-Nachbau stammt von www.2takt24.de und kostete knapp 25,- EUR

Zusätzlich benötigt man noch den nicht ganz billigen HS1 Lampenhalter und die 35W HS1 Halogenlampe

Nicht vergessen den passenden Scheinwerferstecker mitzubestellen, sonst muss gebastelt werden, was an dieser stromlastigen und heißen Umgebung mit Sorgfalt passieren muss, sonst gibt es schnell einen Kurzschluß!

In der "Tunerszene" beliebt sind die kalt leuchtenden LED-Standlichtlampen, die ein weiß-bläuliches Licht erzeugen. Diese Lampen sind in Deutschland nicht zugelassen und sorgen für das sichere Erlöschen der Betriebserlaubnis. Das blaue Licht zieht Ordnungshüter magisch an! Die Lichtausbeute ist meiner Erfahrung nach teuer und schlecht.

Wer gern noch etwas mehr Streulicht hätte, kann zusätzlich noch die 4W Standlichtlampe BA9s gegen ein 10W Halogen-Exemplar tauschen.Der Unterschied durch Halogentechnik und 5 Watt mehr ist nochmal deutlich sichtbar.